Das Marathon Wochenende 16.09. - 18.09.2011

Steinhaus GmbH 16.09.2011

Wir haben uns um 11:30 Uhr am Proberaum getroffen, um die Instrumente und PA in unsere PKW's zu verladen. Wir hatten vergeblich versucht für das Wochenende einen Sprinter zu bekommen, aber Fehlanzeige. Alle umliegenden Vermieter hatten an diesem Wochenende keinen Sprinter für uns. Vieleicht waren wir ein wenig naiv, weil wir erst 1 1/2 Wochen vorher uns darum gekümmert haben. Aber schließlich haben wir alle auch noch einen Job und da kann einem schnell mal die Zeit davon laufen.

Fachwerk Coverband Steinhaus

Einen richtigen Fachwerker(in) kann so etwas nicht schocken und wir haben uns schnell zum ersten Gig für das Wochenende aufgemacht. Firma Steinhaus am Tenter Weg in Remscheid erwartete uns um 15:00 Uhr. Das neue Logistikzentrum soll eingeweiht werden. Nach einer Rede von den Inhabern und Frau Wilding haben wir dann bis kurznach 18:00 Uhr unser Programm dargeboten. Leider
hat das Wetter nicht die ganze Zeit mitgespielt und wir hatten mehrere kurze Regenschauer. Vielen Dank von uns an die Geschäftsleitung der Firma Steinhaus und Frau Schliewinski-Müller.So, den ersten Gig haben wir hinter uns. Das Equipment wurde wieder in diversen PKW's
verstaut und ab geht's Richtung Proberaum. Alles ausladen und ab nach Hause.


Vaillant 17.09.2011

Zum zweiten Mal haben wir nun unser gesamtes Equipment verladen und uns zur Firma Vaillant in der Berghauserstraße in Remscheid aufgemacht. Der Aufbau war in kurzer Zeit erledigt und der Soundcheck verlief erfreulicherweise sehr gut. Wir hatten uns ein paar Sorgen gemacht wegen der umliegenden Gebäude. Normalerweise haben wir in solchen Fällen mit starkem Reflexionen zu kämpfen, aber alles war gut.

Nach einer kurzen Ansprache der Geschäftsleitung haben wir ab 14:00 Uhr haben wir mit unserem Programm bei bestem Wetter, welches sich auch nicht geändert hat, begonnen. Das Publikum und wir hatten wieder viel Spaß. Es ist schön zu sehen, wenn die Musik gefällt.

Es gab auch noch zwei weitere Darbietungen. Ein klassisches Ballet und eine Break dance-Vorführung. Firma Vaillant hat sich einiges für die
Mitarbeiter einfallen lassen. Wir hatten den Eindruck, dass sich die Mitarbeiter sehr gut amüsiert haben. Uns hat es auf jeden Fall Spaß gemacht das Standortfest mit unserem Beitrag abzurunden.


Vielen Dank von Fachwerk an die Geschäftsleitung und Herrn Marcus Schmidt der Firma Vaillant für das gelungene Fest.D er zweite Gig ist geschafft. Anlage abbauen, verstauen, und zum Proberaum und ausladen. Morgen müssen wir schließlich wieder fit für den nächsten und letzten Gig fürs Wochenende sein. Etwas Entspannung und ein wenig Schlaf sollte genügen um morgen wieder fit und gut gelaunt zu sein.


515. Pflaumenkirmes Radevormwald 18.09.2011

Heute haben wir zum dritten und letzten Mal unser Equipment verladen. Der große Vorteil, wir brauchen nur die Instrumente mitbringen, weil wir heute eine PA zur Verfügung gestellt bekommen. Der Aufbau der Instrumente verlief reibungslos. Die nötige Technik, wie Monitore, Mikrofone usw. waren schnell in Position gebracht und funktionierten tadellos.

 

Ein Kompliment an die Tontechnik von sonoplus. Sie haben einen super Job gemacht und wir haben uns zu jedem Zeitpunkt gut aufgehoben gefühlt.

Leider war der Besuch der Pflaumenkirmes nicht wirklich gut, aber wir danken allen Fans und die die es noch werden wollen die bei knapp 11 ° C und Regenschauern ausgeharrt haben. Wir hoffen ihr hattet wenigstens ein bisschen Spaß. Durch den überdurchschnittlich guten Sound
auf der Bühne hatten wir den auf jeden Fall.

Vielen Dank von Fachwerk an die Stadt Radevormwald und Herrn Bormann.

So, nun zum letzten Mal für dieses Wochenende die Instrumente verladen, ab zum Proberaum ausladen und ab nach Hause. Morgen um 5:00 Uhr klingelt der Wecker und unsere Jobs beginnen. Aber was soll's, wir haben es ja nicht anders gewollt. Anders wäre nämlich schlecht.

Fachwerk Coverband  20.09.2011

[zurück]

Go to top